Behandlung


Als Psychotherapeutin biete ich für Kinder und Jugendliche sowohl Einzeltherapie  als auch Gruppentherapie u.a. bei folgenden Störungen an:

  • Depressionen
  • Ängste
  • Zwänge
  • somatoforme Störungen
  • Essstörungen
  • ADHS
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • emotionale Störungen des Kindesalters
  • Autismus
  • Mutismus
  • Ticstörungen
  • Enuresis (Einnässen) und Enkopresis (Einkoten)
  • Anpassungsstörungen
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • Schlafstörungen

In der Eltern- und Erziehungsberatung biete ich Unterstützung im Umgang mit schwierigen, teils ganz alltäglichen Erziehungssituationen. Dabei wird der Schwerpunkt darauf gelegt, seitens des Erziehenden das Verständnis für mögliche Konfliktsituationen zu stärken, die Entstehungsbedingungen zu erkennen und anschließend alternative und konstruktive individuelle Umgangsweisen mit ähnlichen Situationen zu erarbeiten und zu üben.

 

Ein Coaching mit Jugendlichen oder jungen Erwachsenen kann z.B. in anstrengenden oder anpassungsintensiven Phasen hilfreich sein. Vielleicht besteht in einer solchen Phase kein intensiver psychotherapeutischer Bedarf, jedoch der Wunsch nach einer fachlich beratenden und unterstützenden Anbindung. Die Frequenz eines solchen Coachings kann sich ganz nach dem Bedarf der jeweiligen Person richten.